top of page
Search

Hochverdientes Schützenfest gegen Röllbach, dank erneut starker Leistung des Teams


PresseFoto Evans | Adi erzielte heute seinen ersten Treffer. Lars (im Hintergrund) traf sogar wieder doppelt

DJK Dampfach 11.11.2023


DJK Dampfach - TuS Röllbach 6:1 (2:0)


Die Mannschaft tat heute alles dafür, um die nasskalten, äußeren Bedingungen an diesem Nachmittag schnell zu vergessen. Die Gäste begannen offensiv und griffen sehr früh an. Wir waren aber hellwach und ließen den Ball geschickt in den eigenen Reihen laufen. Das Passspiel funktioniert sehr gut. Nach sechs Minuten zielte Chris Gonnert aus kurzer Entfernung knapp links vorbei. Fünf Minuten später zirkelte Luca Zeiss einen Freistoß, von links, über die gesamte Abwehr. Max Witchen war zur Stelle und erzielte, aus spitzem Winkel, mit einer Direktabnahme, den Führungstreffer (12.Minute). Wir waren spielbestimmend und klar überlegen. Das Spiel fand fast ausschließlich in der Hälfte von Röllbach statt. In der 27. Minute eine sehr gut Möglichkeit für Max Witchen, der nach einem schön vorgetragenen Konter, den Torwart ausspielte. Doch er zögerte zu lange und so scheiterte er mit seinem Schuss an einem Abwehrspieler. Die Situation war jedoch noch nicht vorbei. Im Nachschuss scheiterte Andy Kundmüller am sehr gut parierenden Keeper von Röllbach. In der 35. Minute die erste Chance für die Gäste. Den Schuss von Paul Scheifele rettete Thiemo Persch, für seinen bereits geschlagenen Keeper, vor der Linie. In dieser Phase versäumten wir es nachzulegen. Das Spiel war dadurch unnötig eng. In der 45. Minute setzte sich Daniel Werb geschickt auf der rechten Seite durch und bediente Lars Tully. Der ließ mit einer Körpertäuschung den Torhüter und seine Gegenspieler ins leere laufen und erzielte, sehr souverän, das 2:0. Mit diesem Spielstand ging es, hochverdient für uns, in die Kabine.


Beide Mannschaften kamen mit viel Elan aus der Halbzeitpause, da noch alles möglich war. Nach 49 Minuten setzte sich Paul Scheifele geschickt durch und schoss aus 20 Meter über den Kasten. Er war der Aktivposten im Sturm von Röllbach. Zwei Minuten später dann die erste Chance für uns in Halbzeit zwei, doch Lars Tully schoss aus kurzer Entfernung über den Kasten. In der 59. Minute erkämpft sich Daniel Werb, sehr sehenswert, den Ball an der Außenbahn. Er passt zu Chris, der direkt zu Grebi und dieser legt den Ball für Lars Tully auf. Aus halblinker Position schnürt er seinen Doppelpack an diesem Nachmittag. Er lässt dem Keeper mit einem schönen Schuss, ins rechte Toreck, keine Chance. Ein Angriff nach dem anderen rollte nun auf das Tor von Röllbach. Nur zwei Minuten später wurde der glänzend aufgelegte Lars Tully im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Stefan Greb sicher zum 4:0 (62. Minute). Nach 75 Minuten eine Unachtsamkeit in unserer Abwehr, da wir zu offensiv ausgerichtet waren. Dies nutzte Paul Scheifele und markierte, sehr sehenswert, den Ehrentreffer. Aber nur zwei Minuten später stellten wir den alten Abstand wieder her. Nach einem Lattentreffer von Andy Kundmüller war Adrian Hatcher zur Stelle und staubte zum 5:1 ab. Sein erster Treffer in dieser Saison, nach einer langen Verletzungpause. Nach einer Ecke kann der Keeper von Röllbach, in der 80. Minute, unseren ersten Versuch noch abwehren. Doch der Ball landet bei Christ Gonnert und der jagte den Ball zum 6:1 Endstand in die linke untere Ecke.


Eine ausgezeichnete spielerische Leistung und eine starke kämpferische Leistung der ganzen Mannschaft gipfelt in dem höchsten Landesliga Sieg, den wir bisher erringen konnten.


Stimme zum Spiel - unser Coach:

"Das war kein Glück oder Zufall, der Sieg ist in dieser Höhe hochverdient und eine Fortsetzung der letzten Spiele. Er zeigt das Potential, welches in der Mannshaft steckt. Jetzt können wir erst einmal feiern und uns dann wieder fokussiert auf das nächste Spiel vorbereiten. Es liegen noch zwei ganz wichtige Spiel vor uns."


Nächste Aufgabe für unser Team:

Wir spielen am kommenden Spieltag gegen den TSV Mönchröden. Einen Tabellennachbarn und Gegner im Kampf um die sicheren Tabellenplätze im Mittelfeld. Es ist also das nächste SECHS- Punkte-Spiel für uns.

Das Spiel findet am 18.11.2023 um 15.00 Uhr in Mönchröden statt. Jedoch nicht auf dem Stammplatz des Vereins, sondern auf dem Kunstrasenplatz am Rosenauer Weg in 94672 Rödental - Ausfahrt Rödental A73 -Sportanlage Rödental.


88 views0 comments
  • Facebook
  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube
bottom of page